Berlin - Katastrophal. Unterirdisch. Nicht hilfreich. So reden sie gerade in der CDU. Nicht über einen politischen Gegner, sondern über den eigenen Generalsekretär Peter Tauber. Über den also, der in diesem Jahr den Bundestagswahlkampf organisiert.
Der Grund: Tauber hat mit derben Worten FDP-Chef Christian Lindner kritisiert und ihm AfD-Rhetorik vorgeworfen.

„Er redet teilweise wie Herr Gauland von der AfD. Der einzige Unterschied besteht darin, dass er statt eines abgewetzten Tweed-Sakkos einen überteuerten Maßanzug trägt“, sagte der CDU-Mann der Bild am Sonntag. Selbstherrlich trete Lindner auf. „Ich bezweifle, dass es Herr Lindner mit seinem jetzigen Stil in den Bundestag schafft.“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.