An vielen Orten gibt es zurzeit Proteste gegen Corona-Maßnahmen. Die Polizei hatte am Montagabend in Berlin mehrere unangemeldete Kundgebungen mit mehreren Hundert Teilnehmerinnen und Teilnehmern aufgelöst. An diesem Abend platzte auch ein Pulk von 350 Maßnahmenkritikern in eine Andacht der Gethsemanekirche unter freiem Himmel. Die Teilnehmer skandierten laut Parolen. Bei einem anderen Gottesdienst spuckte ein Mann und riss einem Gottesdienstbesucher die Maske runter. Pfarrerin Almut Bellmann darüber, was man macht im Angesicht von Demonstranten, Vereinnahmung und dem Wunsch, mit allen im Gespräch zu bleiben.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.