Berlin - Die SPD-Landesvorsitzenden Franziska Giffey hat nach dem Rücktritt als Bundesfamilienministerin sehr schnell ein neues Kapitel ihres Lebens aufgeschlagen. Da sie nach der Wahl im September Regierende Bürgermeisterin werden will, lässt sie die Öffentlichkeit bereitwillig daran teilhaben. Jeden Tag postete sie in dieser Woche Einzelheiten aus dem neuen Lebensabschnitt – gepaart mit der bei ihr üblichen Aufbruchsstimmung. „Ein neuer Tag, eine neue Woche. Ein neuer Abschnitt“, las man nach Pfingsten auf Instagram. „Ab heute geht es in den Wahlkampf.“ Der Doktortitel ist abgehakt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.