Warschau - Witold Mrozek, 1986 geboren, arbeitet als Journalist für das Feuilleton der Gazeta Wyborcza, Polens wichtigster linksliberaler Tageszeitung. Er arbeitet zudem als Theaterkritiker und Dramaturg und veröffentlicht Texte in der Krytyka Polityczna. Die Redaktion der Berliner Zeitung bat Witold Mrozek, die aktuelle politische Situation in Polen aus liberaler Sicht zu beschreiben und die Arbeit der polnischen Regierung zu bewerten. Gleichzeitig veröffentlichen wir einen Essay von Jan Rokita, einem konservativen Kolumnisten und ehemaligen Politiker, der die politische Situation in Polen aus einer konservativen Perspektive bewertet. Der Essay von Jan Rokita wurde auf Deutsch und Polnisch auf den Online-Seiten der Berliner Zeitung veröffentlicht. Der Essay von Witold Mrozek wurde ebenfalls auf den Online-Seiten der Berliner Zeitung in polnischer und deutscher Sprache veröffentlicht.

Lesen Sie diesen Text auf Polnisch

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.