Eine von Konstantin Kuhles ersten Erinnerungen ist die an die Bundestagswahl 1998. Sein Vater habe mit leerem Blick vor dem Fernseher gesessen und gestöhnt: „Jetzt ist alles vorbei. Jetzt kommt Rot-Grün!“ Sein inzwischen verstorbener Vater sei eben immer sehr „schwarz-gelb“ gewesen, erklärt Kuhle.

Konstantin Kuhle erweitert das Spektrum der FDP

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.