Was besonders rührt: Die Regierung ist von ihrem Edelmut selbst dermaßen überwältigt, dass sie ihn kaum zu begründen vermag.
Foto: dpa

Berlin - Immer kurz vor Jesus Geburtstag steigt der Bedarf an Bedürftigkeit und somit Zielen für eruptive Nächstenliebe. Gott hat wohl ein Faible für die saisonale Gefühligkeit seiner Geschöpfe. Er scheint Dürren, Erdbeben und Obdachlosigkeit ganz gern in den Advent zu legen. Diese Zeichen der Zeit erkennt sogar die Bundesregierung. Sie fügte dem vorweihnachtlichen Krippenspiel soeben eine Pressemitteilung hinzu: „Bundesregierung lässt Thomas-Cook-Kunden nicht im Regen stehen.“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.