Berlin - Gefälschte Nacktfotos tauchen im Netz von Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock (Grüne) auf und Bundestagskandidatin Wiebke Winter (CDU) erhält Morddrohungen per Sprachnachrichten: Der Hass im Netz trifft vor allem Frauen – nicht nur Politikerinnen – massiv. Das zeigt auch der kürzlich veröffentlichte dritte Gleichstellungsbericht der Bundesregierung.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.