Annegret Kramp-Karrenbauer, Bundesvorsitzende der CDU, bei einer Pressekonferenz nach einem Krisengespräch mit CDU-Politikern in Thüringen.
Foto: dpa/Michael Kappeler

Wenn die CDU in Ostdeutschland bestehen will, muss sie ihren Umgang mit der Linken überdenken, glaubt der Parteienforscher Gero Neugebauer.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.