Ausraster der SPD-Spitze: Woher kommt der Ärger über Merz und Baerbock?

Esken und Klingbeil schießen scharf gegen die Union, Fraktionschef Mützenich gegen die Außenministerin. Was ist los bei den Sozialdemokraten?

Die SPD-Chefs Esken und Klingbeil beim „Debattenkonvent“ am letzten Wochenende in Berlin
Die SPD-Chefs Esken und Klingbeil beim „Debattenkonvent“ am letzten Wochenende in Berlindpa

Das Feuer war gerade gelöscht, da zündelte Saskia Esken gegen den CDU-Chef: Der Brand in einer Flüchtlingsunterkunft bei Wismar, so musste man die SPD-Vorsitzende verstehen, sollte Friedrich Merz zu denken geben. „Wer Kriegsflüchtlinge fern aller Fakten als Sozialtouristen verleumdet, muss sich fragen lassen, welchen Anteil er hat an Hass und Hetze, die später in Gewalt mündet“, sagte Esken der Rheinischen Post.

Unbegrenzt weiterlesen.

  • Zugriff auf alle B+ Inhalte
  • Statt 9,99 € im Monat nur 0,50 € pro Woche für die ersten 6 Monate
  • Jederzeit kündbar
0,50 € / Woche
  • Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • E-Paper für alle Geräte
  • Jederzeit kündbar
16,99 € / Monat
  • Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Wochenendausgabe in Ihrem Briefkasten
  • E-Paper für alle Geräte
  • Jederzeit kündbar
19,99 € / Monat