Berlin - Zu Beginn der Amtszeit von US-Präsident Donald Trump hat es der amerikanische Komiker Marc Maron am besten gesagt: „Ich wusste, dass die Trump-Präsidentschaft schlecht sein würde, aber ich wusste nicht, dass sie schlecht auf dem Niveau eines Atomkriegs anfangen würde.“

Und obwohl der Teil mit dem Atomkrieg übertrieben ist, war der Mittwoch, war der Sturm auf das Kapitol die Art von Super-GAU, von der Maron spricht. Die einzige Konstante während der Amtszeit von Präsident Trump ist seine Fähigkeit zu überraschen – er geht immer einen oder zwei Schritte weiter, als es möglich schien. Er trifft sich nicht nur mit Diktatoren. Er lobt sie in aller Öffentlichkeit.

Lesen Sie doch weiter

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Oder das E-Paper? Hier geht’s zum Abo Shop.