Prag - Die Feiern zum 25. Jahrestag der Samtenen Revolution in Tschechien sind von Protesten gegen Präsident Milos Zeman geprägt worden. Tausende Demonstranten hielten am Montag in der Prager Innenstadt rote Karten hoch, um ihre Ablehnung der Politik des umstrittenen Politikers auszudrücken. Bei einer öffentlichen Zeremonie wurde Bundespräsident Joachim Gauck am Kopf von einem Ei getroffen, das offenbar für Zeman bestimmt war.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.