Jedes Jahr gibt der Langenscheidt-Verlag sein „Jugendwort des Jahres“ bekannt - seit nunmehr sieben Jahren. Im selben Rhythmus erklären Experten, wie alltagsfremd der Begriff auch diesmal wieder ist. „Babo“, „Niveaulimbo“, „Swag“ - ist das wirklich Jugendsprache?

Auch bei den Kandidaten für das Jugendwort des Jahres 2015, für das man noch bis 31. Oktober online abstimmen kann, darf man sich diese Frage wieder stellen. Wissen Sie, was die Begriffe bedeuten? Ein paar Hinweise haben wir Ihnen ja bereits im Teaser dieses Artikels gegeben.

Es kann einige Sekunden dauern, bis das Quiz angezeigt wird.

Was ist für Sie das Jugendwort des Jahres?Noch bis zum 31. Oktober kann im Netz abgestimmt werden. Die zehn meistgewählten Wörter kommen in die Endauswahl und werden einer Jury vorgelegt, die am 13. November entscheidet.