Berlin - Die Debatte über Möglichkeiten der Zuzugsbeschränkung für Flüchtlinge wird immer schärfer. Nachdem der Bundesvorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt, in einem Interview am Wochenende einen Zaun entlang der deutschen Grenze gefordert hatte, erwiderte SPD-Vize Ralf Stegner, er frage sich, ob Wendt „noch alle Latten am Zaun“ habe.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.