Man merkt Ralf Fücks die Erschöpfung der letzten Monate an, in denen er fast rund um die Uhr gearbeitet hat. Das Interview findet in den Räumen des Zentrums Liberale Moderne in Mitte statt, das er zusammen mit seiner Frau Marieluise Beck gegründet hat. Es betreibt unter anderem das Themenportal „Ukraine verstehen“ und wurde vor gut einem Jahr in Russland zur unerwünschten Nichtregierungsorganisation erklärt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.