Rassistische Brandattacke auf Café: Staatsschutz ermittelt

Eine Bäckerei in Berlin-Lichterfelde ist nach Angaben der Polizei Ziel einer rassistischen Attacke geworden. Mit einem Gullideckel warfen die Täter in der Na...

Ein Streifenwagen der Polizei steht mit Blaulicht an einem Einsatzort.
Ein Streifenwagen der Polizei steht mit Blaulicht an einem Einsatzort.Christophe Gateau/dpa/Symbolbild

Berlin-Eine Bäckerei in Berlin-Lichterfelde ist nach Angaben der Polizei Ziel einer rassistischen Attacke geworden. Mit einem Gullideckel warfen die Täter in der Nacht zum Montag die Schaufensterscheibe des Frühstückscafés am Kranoldplatz ein und legten ein Feuer, wie die Polizei weiter mitteilte. Demnach hinterließen die Angreifer im Tresenbereich einen rassistischen Schriftzug. Die Feuerwehr löschte die Flammen. Verletzt wurde niemand. Der für politisch motivierte Straftaten zuständige Staatsschutz ermittelt. Zum genauen Schaden lagen zunächst keine Angaben vor. Die Brandursache sei Gegenstand der Ermittlungen, sagte eine Polizeisprecherin.