Berlin/Attendorn - Wie immer bleibt einigermaßen unklar, wie groß die Gefahr am Ende tatsächlich gewesen ist. Es heißt, der Alexanderplatz in Berlin sei ebenso ein Ziel von Islamisten gewesen wie der zwei Kilometer entfernt liegende Checkpoint Charlie. Tatsache ist, dass die Sicherheitsbehörden am Donnerstag offenbar eine Zelle des so genannten Islamischen Staates zerschlagen haben – und zwar bei einer großangelegten Razzia Hunderter Polizisten in Berlin, Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.