Washington - US-Präsident Donald Trump hat eine Zeit harter und uneingeschränkter US-amerikanischer Interessenpolitik angekündigt. Von diesem Tag an gelte nur noch die Devise „Amerika zuerst“, sagt er bei seiner Amtseinführung in Washington. Es gälten fortan zwei Regeln: „Kauft amerikanisch, stellt amerikanisch ein“, fügte er hinzu. Statt sich wie in der Vergangenheit darauf zu konzentrieren, andere Länder reich zu machen oder zu verteidigen, gehe es jetzt zuallererst darum, den Vereinigten Staaten zu alter Größe zu verhelfen. „Amerika wird wieder gewinnen, gewinnen wie niemals zuvor“, sagte Trump.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.