Berlin - Sie tauchen immer häufiger auf. Sie erkennen die Bundesrepublik nicht an, nicht ihre Gesetze und Spielregeln, nicht ihre gewählten Politiker. Sie leben weiter „in den Grenzen von 1937“ und basteln sich ihre Ausweise und Führerscheine selbst, zanken mit Verwaltungen herum, zahlen keine Gebühren oder unterkellern ihr Schrebergartenhäuschen: „Reichsbürger“, Menschen, die machen, was sie wollen. Lange wurden sie als Spinner abgetan, nur ein paar Hundert im Land, hieß es, verschroben, klein, nervig und ärgerlich, aber mehr nicht.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.