Frankfurt am Main: Die Skyline der Bankenstadt im Sonnenuntergang. 
Frankfurt am Main: Die Skyline der Bankenstadt im Sonnenuntergang. 
Foto: Andreas Arnold/dpa

Berlin - Warnungen und Vorsicht in Zeiten der Pandemie: Viele Reiseziele bleiben in der Corona-Krise vorerst unerreichbar. Natürlich kann man stattdessen internationale Küche zu Hause oder von Restaurants genießen und sich damit wegträumen. Oder man bestaunt exotische Tiere im Zoo und holt sich etwa das Australiengefühl mit Koalas in Duisburg, Dresden oder Leipzig. Doch wenn es um ein tieferes Erlebnis oder um Architektur geht, könnte auch ein innerdeutscher Ausflug helfen. Eine Auswahl mit Augenzwinkern:

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.