Kampf um die Obersee-Schule: „Sechs Quadratmeter für ein Kind? Ein Huhn hat vier!“

In Lichtenberg wollen Eltern einen Schulneubau verhindern. Sie fürchten, ihre Kinder haben zu wenig Platz, und sehen sich als Opfer politischer Machtspiele. Stimmt das?

Grüne Insel: Der Schulhof der Obersee-Grundschule in Alt-Hohenschönhausen. 
Grüne Insel: Der Schulhof der Obersee-Grundschule in Alt-Hohenschönhausen. Berliner Zeitung/Markus Wächter

Es gibt eine Geschichte, die die Eltern der Grundschule am Obersee besonders aufregt, aber auch besonders stolz macht. Die Geschichte handelt von dem Bus, der vor zwei Jahren durch Lichtenberg fuhr. Drinnen saßen Mitarbeiter vom Schulamt, vom Senat und von Baufirmen. Sie hatten Messgeräte und Karten dabei, hielten Ausschau nach Flächen für einen Neubau. An der Obersee-Schule angekommen, stellte sich ihnen die Direktorin in den Weg. Ohne Anmeldung kein Zutritt aufs Gelände! Die Männer wollten schon wieder gehen, da versicherte der CDU-Stadtrat, der auch mit im Bus saß, es handele sich nur um eine Prüfung, hier, an der Obersee-Schule werde nicht gebaut.

Unbegrenzt weiterlesen.

  • Zugriff auf alle B+ Inhalte
  • Statt 9,99 € im Monat nur 0,50 € pro Woche für die ersten 6 Monate
  • Jederzeit kündbar
0,50 € / Woche
  • Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • E-Paper für alle Geräte
  • Jederzeit kündbar
16,99 € / Monat
  • Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Wochenendausgabe in Ihrem Briefkasten
  • E-Paper für alle Geräte
  • Jederzeit kündbar
19,99 € / Monat