Leeres Manhattan: In New York steht das Leben seit Wochen weitgehend still.
Foto: AFP

New York City - In anderen Jahren ist dies vielleicht die schönste Zeit in New York. Die Bäume in den Parks stehen in voller Blüte, das Wetter ist angenehm, aber noch nicht drückend, und die Stadt freut sich auf den bevorstehenden Sommer. Am letzten Maiwochenende, dem offiziellen Start in die Saison, strömt man an die Strände, um durch das noch etwas frische Wasser zu waten, Hotdogs und Eis zu essen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.