Der als islamistischer Gefährder eingestufte Tunesier Sami A. muss nach Deutschland zurückgebracht werden, das hat das Oberverwaltungsgericht von Nordrhein-Westfalen  verfügt. Noch ist unklar, ob er tatsächlich zurückkommt, denn die tunesischen Behörden sind daran nicht interessiert. Die Debatte um den Fall ist dennoch erneut in voller Heftigkeit entbrannt, hat er doch das Zeug, als Lehrstück in die Rechtsgeschichte einzugehen.

Fall berührt das Verständnis des Rechtsstaats auf grundsätzlicher Ebene

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.