Bangkok - Die junge Saudi-Araberin Rahaf Mohammed el-Kunun wird nach der Flucht vor ihrer Familie an diesem Samstag in Kanada erwartet. Die 18-Jährige hatte in Thailands Hauptstadt Bangkok einen Linienflug in ihre künftige Heimat angetreten. Fotos zeigten, wie sie in der Maschine sitzt.

Ihr Fall hat international Aufsehen erregt: Zwischenzeitlich drohte der jungen Frau, die sich vom Islam losgesagt hat, die Abschiebung zurück nach Saudi-Arabien. Mit einer Kampagne über Twitter gelang es ihr, dies zu verhindern.

El-Kunun wollte ursprünglich nach Australien

El-Kunun wird nach Angaben der kanadischen Behörden um 11.15 Uhr Ortszeit (17.15 MEZ) in Kanada erwartet. Premierminister Justin Trudeau bestätigte, dass sie Asyl bekommt. Ursprünglich hatte die Saudi-Araberin nach Australien gewollt.

Inzwischen hat sie auch ihr Twitter-Konto, das sie nach Beschimpfungen und Drohungen zwischenzeitlich abgestellt hatte, wieder aktiviert. (dpa)