Berlin - Innenminister Horst Seehofer (CSU) hat sich am Montag nach einem Besuch in der Region Bad Neuenahr-Ahrweiler betroffen über das Ausmaß der Katastrophe gezeigt. „Ich habe so ein Ausmaß noch nie erlebt“, sagte er. Die Forderungen nach seinem Rücktritt wies der gleichzeitig als „ganz billiges Wahlkampfgetöse“ zurück.

Doch wenige Tage nach der Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz, bei der nach jetzigen Erkenntnissen mehr als 160 Menschen starben, ist die Debatte um den Klimaschutz in Deutschland voll entbrannt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.