Kiel - Hier geht’s niedrigschwellig zu. Zwei kleine Treppenstufen führen hinauf ins Büro von Sophie Mirpourian, dann grüßen ein kleiner Tisch, eine bequeme Sitzbank und eine schicke Kaffeemaschine, Typ dänisches Design. „Moin“, sagt Mirpourian nordisch knapp und bittet in ihr Dienstzimmer. Das hat etwas Besonderes: Es besteht nur aus Holz, ruht auf einem kleinen Anhänger und rollt auf vier Rädern. Kiel macht mobil. Hier kommt die Verwaltung jetzt zu den Menschen. „Das schafft gleich eine andere Atmosphäre“, sagt Mirpourian.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.