Das Auto hat Familie Gruber vorerst aufgegeben. Der graue Mercedes ist unter der Schneewehe vor dem Haus in Waakirchen/Point im Landkreis Miesbach nicht mehr auszumachen. „Wir haben am Anfang noch versucht, den Wagen freizuschaufeln“, sagt Yvette Katzer-Gruber, „aber es war zwecklos.“ Immerhin haben sie den Weg zur Haustür freibekommen. Der weiße Berg, der sich dort türmt, geht ihr mittlerweile bis zur Schulter. Das heißt, sie muss den schweren Pappschnee nun mit der Schaufel fast in Kopfhöhe balancieren, um ihn zur Seite zu räumen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.