Rettung in letzter Sekunde: Polizei zieht Piloten aus verunglückter Cessna

Nach der Notlandung kommt ein Flugzeug auf einem Bahngleis zu stehen: Der Pilot ist verletzt und ein Zug rast heran. Ein Video zeigt die sehr knappe Rettung.

Los Angeles am Sonntagabend: Ein Zug rast ins notgelandete Flugzeug – der verletzte Pilot wird weggezerrt.
Los Angeles am Sonntagabend: Ein Zug rast ins notgelandete Flugzeug – der verletzte Pilot wird weggezerrt.Twitter/Lapd

Los Angeles-Die Bilder sind verwackelt: Zu sehen ist ein Flugzeugwrack und ein Mann mit Blut im Gesicht. Polizisten zerren ihn heraus, rufen „Go, go, go!“ und schleifen ihn weg von dem Wrack – als mit lautem Warnton auch schon ein Zug hineinrast. 18 Sekunden Hochspannung wie im Kino: Das Video wurde von der Bodycam eines Beamten der Polizei von Los Angeles aufgenommen und zeigt die Rettung eines Piloten, der sein Kleinflugzug auf einem Bahngleis notgelandet hatte, aber offenbar so eingeklemmt war, dass er sich nicht allein befreien konnte.

„Heldentum und schnelles Handeln“

Der Rettungs-Stunt fand bereits am Sonntag statt, das Video wurde mittlerweile über 1,5 Millionen Mal aufgerufen. Der Pilot habe leichte Verletzungen erlitten, nach Angaben der Feuerwehr war er die einzige Person an Bord. Es seien keine weiteren Verletzten gemeldet worden. Feuerwehrleute hätten einen kleineren Austritt von Treibstoff eingedämmt, es habe aber keinen Brand gegeben. Der Zugverkehr konnte nach einer Unterbrechung am Abend wieder aufgenommen werden.

Nach dem Start vom Whiteman Airport war die Cessna 172 am Nachmittag am anderen Ende des Flughafengeländes auf Bahngleisen gelandet. Die Polizei lobte die beteiligten Einsatzkräfte und schrieb, sie hätten „Heldentum und schnelles Handeln bewiesen, indem sie das Leben eines Piloten retteten“. Der Pilot hatte noch selbst den Notruf absetzen können, er wurde mit Schnittwunden und Prellungen behandelt und befindet sich den Angaben zufolge in einem stabilen Zustand. (mit dpa)