Ein Stockholmer Park am vorigen Wochenende: Die Schweden setzen in der Corona-Krise auf möglichst viel Normalität, trotz extrem hoher Infektionsraten. 
AFP/ Jonathan Nackstrand

Berlin - Es gibt derzeit kein anderes Land in Europa und nur wenige in der Welt, wo die Zahl der Corona-Neuinfektionen noch so schnell ansteigt wie in Schweden. 70 bestätigte Fälle pro 100.000 Einwohner waren es in den vergangenen 14 Tagen. Dieser Wert ist mehr als viermal so hoch wie in Italien, neunmal so hoch wie in Deutschland und siebzehnmal so hoch wie im Nachbarland Norwegen. 4400 Erkrankte sind in Schweden an Covid-19 gestorben, in Relation zur Bevölkerungszahl sind das viermal mehr als in der Bundesrepublik. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.