Köln - Serdar Somuncu ist neuer Kanzlerkandidat der Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiativen (PARTEI). Das hat er offiziell im Ehrenfelder Kino Cinenova verkündet.

Dabei wurde er von Bodyguards begleitet. „Ich habe Angst vor der berühmten Kölner Toleranz“, sagte er mit Blick auf die Aufregung um seine Köln-Kritik. „Ich habe deswegen extra Bodyguards aus Düsseldorf mitgenommen.“

„Sieht besser aus als Merkel“

Somuncu sagte, als Kanzler werde er unangenehme Wahrheiten nicht nur ansprechen, sondern auch durchführen. „Unter mir werden die EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei sofort abgebrochen“, verkündete Somuncu. Der PARTEI-Vorsitzende Martin Sonneborn sagte über die Fähigkeiten Somuncus: „Er sieht besser aus als Merkel. Definitiv.“ Zu seinen Chancen, Kanzler zu werden, sagte Somuncu, er rechne mit 33 bis 45 Prozent der Stimmen. 

Sonneborns Prognose fiel noch optimistischer aus: "100 Prozent plus x".