Berlin - Catharina Beuster war ein junges Mädchen, als sie von ihrem Lehrer sexuell missbraucht wurde. „Ich war erschüttert, was für eine stumme Hilflosigkeit mir entgegengebracht wurde“, erzählt die blonde Frau. Heute arbeitet sie als Erziehungswissenschaftlerin. Ihre persönliche Geschichte hat sie motiviert, auch ihre Bachelorarbeit zum Thema „Prävention und Aufklärung sexuellen Missbrauchs in pädagogischen Institutionen“  zu schreiben.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.