Freiburg - Im Prozess um die jahrelang verschwundene Jugendliche Maria H. hat das Landgericht Freiburg den Angeklagten Bernhard H. zu sechs Jahren Haft verurteilt. Das Urteil erging wegen Kindesentziehung und schweren sexuellen Missbrauchs in 98 Fällen, wie das Gericht am Dienstag verkündete. Der heute 58-Jährige war im Jahr 2013 war mit der damals erst zwölfjährigen Maria untergetaucht, erst 2018 kehrte sie überraschend zu ihrer Mutter zurück. (afp)