Berlin - Menschen, die in Deutschland Missstände, Korruption oder Gesetzesverstöße in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft aufdecken wollen, genießen in Deutschland nur unzureichend Schutz. Obwohl die Union und die SPD im Koalitionsvertrag von 2013 zugesichert haben, die internationalen Vorgaben zum Whistleblower-Schutz überprüfen zu wollen, fehlt so eine Überprüfung bislang.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.