Wilmington - „(...) Leute, die Menschen dieser Nation haben gesprochen. Sie haben uns einen klaren Sieg gebracht, einen überzeugenden Sieg, einen Sieg für uns, das Volk. Wir haben mit den meisten Stimmen gewonnen, die in der Geschichte der Nation für einen Präsidentschaftskandidaten abgegeben wurden. 74 Millionen.

Nun, ich muss zugeben, dass mich das heute Abend überrascht hat. Wir beobachten überall in dieser Nation, in allen Städten, allen Teilen des Landes und sogar in der ganzen Welt, einen Ausbruch an Freude, von Hoffnung (und) einen gestärkten Glauben darin, dass der morgige Tag einen besseren Tag bringen wird. Und ich bin demütig über das Vertrauen und die Zuversicht, die Ihr in mich gesetzt habt. Ich gelobe, ein Präsident zu sein, der nicht zu spalten, sondern zu einen sucht, der keine roten und blauen Staaten sieht, sondern nur die Vereinigten Staaten.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.