Silvester-Krawalle: Faeser fordert Durchgreifen der Justiz

Nach den Angriffen auf Einsatzkräfte in Berlin und anderen Städten an Silvester hat Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) ein zügiges Durchgreifen der Jus...

Bundesinnenministerin Nancy Faeser spricht im Congress-Centrum der Koelnmesse.
Bundesinnenministerin Nancy Faeser spricht im Congress-Centrum der Koelnmesse.Rolf Vennenbernd/dpa

Köln-Nach den Angriffen auf Einsatzkräfte in Berlin und anderen Städten an Silvester hat Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) ein zügiges Durchgreifen der Justiz gefordert. „Ein schnelles Aburteilen dieser jugendlichen Straftäter - das ist das Maß der Dinge, was wir dieser Tage brauchen“, sagte Faeser bei der Jahrestagung des Beamtenbunds dbb am Montag in Köln. „Nur eine schnelle Strafe, die auf dem Fuß folgt, schafft Respekt.“ Ähnlich hatte sich Faeser bereits zuvor geäußert, nachdem es unter anderem in Berlin massive Attacken mit Silvesterfeuerwerk etwa auf Feuerwehrleute gegeben hatte. Die für die Justizbehörden zuständigen Länder rief Faeser in Köln dazu auf, die Justiz gut auszustatten.