Swinemünde - In der polnischen Stadt Swinemünde (polnisch Swinoujscie) auf der Ostseeinsel Usedom ist am Sonntag ein Verkaufsstand für Feuerwerkskörper nach mehreren Explosionen abgebrannt.

Wie das Nachrichtenportal TVN24 in Videos dokumentierte, konnten die Feuerwehrleute nur im Liegen gegen den Brand ankämpfen. In dem Verkaufsstand löste der Brand nämlich immer weitere Explosionen aus, die die Feuerwehrleute gefährdeten.

Verletzt wurde nach ersten Informationen dennoch niemand. Das Feuer griff aber so rasch auf benachbarte Verkaufsstände über, dass die darin tätigen Menschen in Panik die Flucht ergriffen. Nach einer ersten Bilanz am Sonntagabend brannten insgesamt sieben Verkaufsstände nieder. (dpa)