Berlin - Martin Sonneborn ist sauer, auch noch am Sonntag, eine Woche nach den Wahlen. „Nach all dem, was jetzt herauskommt, glaube ich, dass nicht nur ein paar PARTEI-Stimmen nicht gezählt wurden, sondern auch mandatsrelevante Fehler passiert sind“, sagt der Chef und Gründer der Satirepartei „Die PARTEI“. „Dann aber muss die Berlin-Wahl komplett wiederholt werden“, fordert Sonneborn, der ähnlich wie die Freien Wähler angekündigt hatte, eine Wahlprüfungsbeschwerde vorzubereiten.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.