Berlin - Die Sondierungsgespräche vor Beginn von Koalitionsverhandlungen zur Bildung einer neuen Berliner Landesregierung gehen ihrem Ende entgegen. Dabei kam es in den vergangenen Tagen auch zu ungewöhnlichen Konstellationen. So kamen am Donnerstag erstmals Grüne und FDP zu einem Sondierungsgespräch zusammen. Es war eines der letzten bilateralen Gespräche, ab sofort sollen nur noch Dreier-Gespräche stattfinden, schließlich braucht es in Berlin auch eine Dreier-Koalition, um regieren zu können.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.