Berlin - Zwölf Jahre liegt sie nun zurück, die Entscheidung zur schrittweisen Einführung der Rente mit 67. „Wir haben die Verantwortung für morgen und für kommende Generationen, wir müssen handeln“, verteidigte der damalige Bundesarbeitsminister Franz Müntefering (SPD) das Reformprojekt, das helfen sollte, um die Folgen des demografischen Wandels abzufedern. „Die heutigen Entscheidungen sind richtig. Es gibt keinen Grund, den Menschen in Deutschland Angst zu machen.“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.