SPD-Bundeszentrale mit linken Parolen beschmiert

Die SPD-Bundeszentrale in Berlin ist mit politischen Parolen beschmiert worden. Auf eine der Eingangstüren malten oder sprühten Täter am Donnerstagabend mit ...

Blick auf die SPD-Bundeszentrale nach einer vergangenen Farb-Attacke durch Umweltaktivisten.
Blick auf die SPD-Bundeszentrale nach einer vergangenen Farb-Attacke durch Umweltaktivisten.Paul Zinken/dpa/Archivbild

Berlin-Die SPD-Bundeszentrale in Berlin ist mit politischen Parolen beschmiert worden. Auf eine der Eingangstüren malten oder sprühten Täter am Donnerstagabend mit Hilfe von Schablonen Slogans, die sich gegen Abschiebungen richteten, wie die Polizei mitteilte. Ein Wachmann bemerkte die Farbe und alarmierte die Polizei.

In den vergangenen Wochen häuften sich in Berlin wieder Angriffe und Schmierereien an Parteizentralen und Wahlkreisbüros von Abgeordneten. Mehrfach wurden dabei Scheiben zerstört. Oft trifft es SPD und Grüne, aber auch Büros von CDU, AfD, Linken und FDP. Die mutmaßlichen Täter kommen nach Erkenntnissen der Polizei häufig aus dem linken und linksradikalen Spektrum, wie die Parolen zeigen. 2021 zählte die Berliner Polizei mindestens 49 derartige Beschädigungen und Schmierereien. 2022 waren es bislang mehrere Dutzend Taten.