Berlin - Die SPD will voraussichtlich ihre Basis darüber entscheiden lassen, welche Bedingungen für ihren Eintritt in eine Regierung nach der Bundestagswahl unverzichtbar sind.

Wie die Deutsche Presse-Agentur aus Parteikreisen erfuhr, wird bei der anstehenden Vorstandsklausur (29./30. Januar) nicht nur das Rätsel um den Kanzlerkandidaten aufgelöst, es sollen auch 20 Thesen für das Wahlprogramm festgelegt werden.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.