Berlin - Die Politik verstärkt den Druck auf Ungeimpfte. Zur Debatte stehen verschärfte Maßnahmen – wie die Ausweitung von 2G und 3G, auch im Job und im öffentlichen Leben. Außerdem ploppen immer wieder Forderungen nach einer Impfpflicht in bestimmten Berufen hoch. Anlass ist unter anderem der Corona-Ausbruch in dem Seniorenheim in Schorfheide mit elf Toten. Dort waren 50 Prozent des Personals ungeimpft.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.