Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat sich angesichts der Probleme bei der Bekämpfung der Pandemie gegen  Resignation und Selbstmitleid gewandt. Natürlich müssten Fehler identifiziert und Schwachstellen abgestellt werden, sagte er am Freitag. „Aber wir verbrauchen wahrlich viel Kraft auf der Suche nach dem Schuldigen des Tages. Kraft, die wir als Gesellschaft an anderer Stelle brauchen“.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.