Die Deutsche Bank soll in die Geschäfte mit Steueroasen verwickelt sein und interessierten Kunden über ihre Filiale in Singapur weitergeholfen haben, wie der NDR berichtet. Auch die Schweizer Banken mischen nach Recherchen der Sonntags-Zeitung kräftig mit. In Deutschland wollen alle Parteien die Anstrengungen verstärken, um die Schlupflöcher zu stopfen. Nur wie? Ein Überblick über die diskutierten Instrumente:

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.