Wütende Frauen demonstrieren am Sonntag in Paris für Gleichberechtigung. Die Demo blieb friedlich. 
Thibault Camus/ AP Photo

Paris - Am Vorabend einer Demonstration anlässlich des Frauentages in der französischen Hauptstadt ist es am Wochenende zu  Auseinadersetzungen zwischen der  Polizei und Demonstrantinnen gekommen. Auf zahlreichen, im Internet veröffentlichten Videos ist zu sehen, wie vorwiegend männliche Polizeibeamte gegen die normal gekleideten und nicht vemummten Frauen vorgehen und dabei ihre Schutzschilde sowie vereinzelt auch Schlagstöcke einsetzen. Die französische Staatssekretärin Marlène Schiappa sagte, sie sei „schockiert“, nachdem sie einige der Bilder gesehen hatte.  

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.