Das Schloss Neuschwanstein gehört zu den meistbesuchten Orten Deutschlands. 2015 kamen mehr als 1,5 Millionen Besucher aus aller Welt zu dem Schloss bei Füssen. Auch bei asiatischen Touristen ist das Bauwerk König Ludwig II. beliebt – es entspricht dem, was man sich untere einem Märchenschloss vorstellt.

Ein chinesisches Paar ist nun allerdings nach der Besichtigung nicht wieder aufgetaucht. Am vergangenen Samstag wollte das Ehepaar gemeinsam mit seiner Reisegruppe gegen 16 Uhr in Neuschwanstein eine Sightseeing-Tour machen. Zwei Stunden später erschienen die Chens jedoch nicht wieder am vereinbarten Treffpunkt. Trotz großer Suchaktion bleiben die beiden verschollen, auch am Sonntag und Montag. Im italienischen Hotel, in der die nächste Nacht verbracht werden sollte, tauchten sie auch nicht auf. Der Fall bleibt rätselhaft. (red)