Vorhin habe ich Fußball-Termine in den Kalender übertragen. Am 9. April spielt Union bei Hertha, Sonntag darauf gegen Frankfurt. Religiöse Verpflichtungen, der Rest ist nachrangig. Meine Sippe findet das unsozial, aber Fans ticken so. Gewiss hatten sie sich auch in Charkiw schon vor Monaten den vergangenen Montagabend freigeblockt: „Tante Olga feiert Geburtstag? Geht das nicht auch nach der Saison?“ Um halb sieben Ortszeit hätte der örtliche Erstligist FK Metalist gegen Poltawa antreten sollen. In dem Stadion schoss Mario Gómez bei der EM 2012 zwei Tore gegen die Niederlande. Doch statt eines vorgestrigen Ergebnisses steht in der „Kicker“-Statistik lapidar: „abges.“ Kämen jetzt Meldungen über verletzte Spieler, dächte niemand an Bänderrisse.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.