Berlin - Es gibt eine ganze Reihe von Gründen, die für die französische Hauptstadt als Angriffsziel der islamistischer Terroristen spricht.

Dass es Gründe gibt, solche Anschläge in Paris zu machen, ist – das wissen wir – kein Grund, sie nicht auch anderswo zu machen. Fragen wir uns also: Warum könnte es auch Anschläge in Deutschland geben?

Die Geheimdienste sprechen davon, es gebe in Frankreich etwa 5000 zu Anschlägen bereite Mitbürger. In Deutschland sollen es etwa 400 bis 500 sein. Selbst wenn diese Zahlen stimmen sollten, so ist das doch nur Statistik. Sicher ist die Wahrscheinlichkeit, dass von 5000 zwei Dutzend zur Tat übergehen größer als bei 500. Aber die tatsächliche Welt richtet sich nur im Großen und Ganzen nach der Wahrscheinlichkeit. Es können sich auch in Deutschland ein oder zwei Dutzend zu allem entschlossener Täter aufmachen und ihre Mitmenschen mit Maschinengewehren, Bomben usw. massakrieren.

Bürger, die alles dem Staat überlassen, haben sich und ihre Gesellschaft aufgegeben

Wir sind zutiefst erschrocken über das, was wir in Paris sehen. Überrascht aber sind wir nicht. Wir wären es auch nicht, wenn es irgendwo in Deutschland passierte. Wir wissen seit langem, es gibt keinen hundertprozentigen Schutz gegen zu allem entschlossene Killerkommandos. Gegen mögliche Fremde nicht und schon gar nicht gegen die viel wahrscheinlicheren hausgemachten.

Wir sollten aufhören nach jedem Anschlag so zu tun, als hätten wir uns niemals vorstellen können, dass Menschen zu etwas fähig sind. Sie sind es. Sie sind es immer wieder. Wir mögen diese Erfahrung gerne verdrängen, aber damit behindern wir uns nur bei dem Wenigen, das wir dagegen tun können. Viel mehr als aufmerksam sein, kann der einfache Bürger nicht. Aufmerksam für brutale Hetz- und Hassreden der einen wie der anderen Seite. Aufmerksam aber auch für die Zerstörung sozialer Zusammenhänge, für den Abbruch der Kommunikation, für die Herausbildung von Ghettos. Bürger, die alles dem Staat überlassen, haben sich und ihre Gesellschaft aufgegeben. Terrorismus ist nicht nur auf den Willen der Terroristen zurückzuführen. Der selbst ist viel mehr das Produkt einer zerfallenden Gesellschaft.