Barcelona - Spanien steht nach zwei Anschlägen mit mindestens 14 Toten und weit über 100 Verletzten unter Schock. Nur wenige Stunden nach dem Attentat von Barcelona ereignete sich in dem weiter südlich gelegenen Badeort Cambrils eine ähnliche Attacke. Polizisten erschossen dort am Freitagmorgen fünf mutmaßliche Terroristen, die auf der Strandpromenade ein Fahrzeug in die Menge lenkten. Unter den Opfern von Barcelona sind nach Angaben des spanischen Zivilschutzes auch 13 Deutsche, einige von ihnen sind schwerverletzt. 

+++Die Ereignisse im Newsticker+++