Manchester/London - Dass man in London die Terrorwarnstufe „ernst“ (severe), nun ja, ernst nahm, erlebte ich am Tag der neuerlichen Attacke hautnah. Ehe ich am Samstag im Bahnhof Euston einen Zug nach Manchester bestieg, kaufte ich mir noch schnell einen Kaffee. Der Tresen des Schnellimbiss ist allenfalls drei Meter breit, mein Koffer stand ganz rechts, bezahlen musste ich ganz links.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.