Erfurt - Nach Bremen, Sachsen und Brandenburg steht mit Thüringen die letzte Landtagswahl 2019 an. Heute wird hier ein neues Parlament gewählt. Derzeit regiert Bodo Ramelow mit einem rot-rot-grünen Bündnis.

An der Landtagswahl in Thüringen haben am Sonntag deutlich mehr Wähler teilgenommen als vor fünf Jahren. Nach Angaben des Landeswahlleiters hatten bis 16.00 Uhr rund 54,1 Prozent und damit mehr als die Hälfte der rund 1,7 Millionen Wahlberechtigten ihre Stimme abgegeben.

Bei der Wahl 2014 hatte die Beteiligung am Ende 52,7 Prozent betragen, um 16.00 Uhr waren es 40,8 Prozent gewesen. Die Briefwähler sind dem Landeswahlleiter zufolge in diesen Zahlen nicht enthalten. Nach Umfragen bei den Gemeinden haben fast 14 Prozent der Wahlberechtigten im Vorfeld von der Briefwahl Gebrauch gemacht. 

Verfolgen Sie die Wahl am 27. Oktober ab 12 Uhr im Liveblog.